Ausgedruckt von http://main-kinzig-kreis.city-map.de/city/db/100901095700/halle-hoechst-party

Halle Höchst-Party

Die Kultveranstaltung am Sportplatz Höchst

Bildurheber: Veranstalter

Die diesjährige "Halle Höchst" Open Air Party am Samstag den 25. Juni 2016

ROCK DIVINE - 80er (Hard-)Rock oder auch 'Hair-Metal', wie man's durchaus beschreiben könnte.

Dann haben wir für Euch im Angebot eine phantastische Band aus Mannheim, die schon auf dem Watzstock-Festival 2012 schwer beeindruckte, nämlich

GLOOMBALL - sie zelebrieren feinsten Melodic-Hardrock bzw. ~Metal.

Und als Leckerbissen für alle Classic-Rock-Fans haben wir uns entschieden, eine der zur Zeit angesagtesten Coverbands an den Höchster Buttergraben zu holen, nämlich die Jungs von

WHITESHAKE - sie covern - wie sicher unschwer zu erkennen sein dürfte - natürlich Whitesnake.

Die eigentlich aus einer "Verlegenheit" geborene Veranstaltung erfreut sich Jahr um Jahr stetig wachsender Beliebtheit und kann inzwischen getrost als "Kultveranstaltung" bezeichnet werden.

Die "Halle Höchst"-Party besteht schon über 20 Jahre. Ohne den unermütlichen Einsatz von rund 50 Helfern die erforderlich sind so einen Abend zu stemmen. Ohne das Logistiksystem mit den als "Lucky" bekannten Bon´s für Getränke und Speisen. Ohne die Mitglieder, Freunde und Helfer des Freizeitclubs, die eigentlich nur den Aufbau-Freitagabend zum Feiern nutzen können (der Samstag ist meist nur Stress). Die alle Jahre wieder die ganze Arbeit für nur einen Abend auf sich nehmen.Ohne dass seit Jahren Lkw-weise bestes Brenn- und Lagerholz angekarrt, abgeladen und verfeuert wird.Ohne dass erst seit der Höchster "Halle"-Party der 'Kawweeschnaps' auch in der Gelnhäuser Umgebung, insbesondere in den Gelnhäuser Kneipen, so beliebt ist.
Ohne dass von Anfang an immer mit bestem Sound- und Licht-Equipment gearbeitet wird (besonderer Dank an dieser Stelle Bernd Schreiber und KS Showtechnik in Linsengericht).
Uuuuund - gaaaaanz wichtig!

OHNE dass inzwischen über 30 verschiedene Bands, auch aus dem benachbarten Ausland, zur Party im Höchster Buttergraben eingeladen wurden - und auch aufgetreten sind. Viele davon waren zuvor in der Gegend völlig unbekannt, wie z. B. die Quietschboys, Hells Belles oder Snakebite, um nur 3 Beispiele zu nennen.und – darauf sei auch mal hingewiesen: ohne dass akriebisch auf Jugendschutz geachtet wurde und wird.

Sonst wäre der große Erfolg dieser Veranstaltung, die auch in diesem Jahr wieder viele Stammgäste nach Höchst locken wird, sicher nicht möglich.

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen